Montag, 7. Oktober 2013

Im Westen nichts neues....

Also eigentlich gibt es doch Neuigkeiten. Fuer alle die die noch nicht mit mir geskyped oder geschrieben haben.
Mir geht es momentan richtig scheisse, da meine Gastmutter seitdem ich hier allein angefangen habe zu arbeiten, immer am Tag fertig macht. Hab dann nie was gesagt und dann einfach so gemacht wie sie es aben wollte. Aber es wurde so schlimm, dass ihr Ton sich verschlimmert hat und sie mich letzendlich auch immer mehr anschreit.
Haben letzten Mittwoch geredet und ich musste so bitterlich weinen, da sich alles bei mir die ganze Zeit angestaut und ich alles in mir reingefressen hatte. Es war so schlimm, dass ich den ganzen Druck auf meiner Brust gespürt habe und mir letztendlich die Worte fehlten. Ich konnte nicht mehr atmen. Gar nicht. Als ob deine Lunge zerschnitten ist. Du die letzten Momente um Luft ringst und weisst, du wirst gleich sterben.
Dieser Moment hat mir gezeigt,dass ich hier nicht gluecklich werde.
Wir haben letztendlich gesagt,dass wir e noch probieren wollen und ich habe ihr noch ne chance gegeben,denn jeder hat eine 2. Chance verdient.
Wird sie sich nicht in den naechsten 2 Wochen ändern kommt meine Counselerin dazu und wir reden ueber Rematch.

Der Gastvater bemueht sich sehr mich hier zubehalten und ich weiss auch nicht, ob er das ganze Drama mitbekommen hat oder ob sie ihm es erzaehlt hat. Sie streiten in letzter Zeit immer mehr.
Egal, was er fuer mich kauft, kommt die Frau immer an und behauptet, er haette es fuer sie gekauft. Ich weiss nicht ob sie irgendwie eifersuechtig is, denn ich bin jetzt nicht so,dass ich mich an den Mann ranschmeisse oder irgendwelche Signale sende. Ausserdem is er viel zu alt und nicht mein Typ. Er ist einfach nur der einzige,der nett und lustig is und mir auch mal ne Ausszeit gibt, obwohl ich arbeiten sollte und der mir das Gefühl gibt wilkommen zu sein.

Naja, heute hatte ich wieder College. Nachdem ich mich in mein neues Outfit gezwengt habe und wieder eine Stunde mit angehaltener Luft und eingezogenem Bauch im Unterricht sass, wobei ich registriert habe, dass die Hose ein absoluter fehlkauf war, da sie mir im stehen gepasst hat, aber im sitzen wieder scheisse war.
Egal,nachdem is der Mac Miller Typ aus meiner schon so verdaechtig neben mir zum Parkplatz gelaufen und hat komischerweise immer seine Geschwindigkeit verlangsamt, wenn ich meine verlangsamt hab oder mich eingeholt,wenn ich schneller lief. Ich bin ja net doof, Weiber sind Meister im "Wie mache ich jmd auf mich aufmerksam so dass es wie ein Zufall rüberkommt und ganz ungewollt aussieht". Wusste schon,als ich am Springbrunnen vorbei war,dass was im Busch is. Naja er hat mich dann letztendlich angesprochen mit dem "Hey, du bist wirklich aus Deutschland?" Ja! Geil! endlich redet ma wieder jmd aus meiner Klasse mit mir! und es stellte sich raus, dass seine Grosseltern aus Deutschland sind und seine Lieblings Fussballmannschaft in Deutschland war Bayern Muenchen glaube ich. Der wusste mehr ueber deutschen Fussball als ich,was aber auch nicht schwer ist, denn deutscher Fussball sind ungefaehr so wie rote Beete und ich. Geht gar nicht! Naja, kamen dann total ins Gespraech vertieft bei meinem Auto an und ich sagte nur "Bye" und er halt "Reden am Mittwoch weiter" .... wie geil is das denn? Neue Freunde gemacht. Naechster Schritt -Fragen nach CollegePartys"

Whatever. Hab mich am Samstag bei 30Grad erstmal selber ausgesperrt. Niemand war da. Hatte nur das ipad mit. Bin durch die Gartentuer raus und eines der Kinder muss den Schalter am Tuerknauf umgelegt haben, bevor die Stunden zuvor abgehauen Sind. Da ich das nicht gesehen hatte und nur den normalen Riegel entriegelt hatte, bin ich raus, Tuer zugezogen und kam net mehr rein. Ueber skype und facebook meine Gastmutter versucht zu erreichen und nach 15min und halber Dehydration bei 30 grad, den Code fuers Garagentor gesagt bekommen. Ab da war es dann einfach.

Naja, dann noch paar Stunden uf Mella , die Trulla gewartet und um 7 im dunkeln noch zur mall 30min und danach zu Chilis. um 12 uhr nachts dann mit voller Murmel zuhause gewesen




Kommentare:

  1. Lischen, ich vermisse dich! Und ich hoffe, dass sich die Sache mit deiner Gastmutter bald legt...meld dich mal!:*

    AntwortenLöschen
  2. Danke Süße. Vermisse dich und Potsdam, unsere alte Schule auch. meld mich in den naechsten Tagen bei dir persönlich

    AntwortenLöschen